04 Juli 2020

Strelitzia reginae aus Samen

 Im Jahr 2013 habe ich die Entwicklung der Strelitzie schon einmal dokumentiert. Jetzt kamen mir aufgeplatzte kapseln mit reifen Samen entgegen, die ich in einen Topf steckte. Nachdem nun einer davon offenbar gekeimt war, gab es Anlass das noch einmal zu dokumentiern.

Abgeblüte Strelitzie

Zwei Samenkapseln in der Blüte

Die Samenkapseln von der Seite

Die Samenkapseln von den Blütenresten getrennt

Samenkapseln aufgeklappt bzw halbiert

Gut mit Samen besetzte Samenkapsel

Aus einem der Samen gekeimte Strelitzie

22 Juni 2020

16 Juni 2020

Neues in der Hauptstadt: Aufzug und Avenida Maritima

Eigentlich wollte ich selber einen Rundgang machen und Fotos und den Aufzug ausprobieren, sobald das geht, aber da ist mir einer zuvor gekommen.
Dort kann man sich das auch durchlesen und ansehen.

30 Mai 2020

Frohe Pfingsten

Zu Beginn der Pfingstfeiertage ist hier heute am 30. Mai der Dia de los Canarios, der Nationalfeiertag der Kanarischen Inseln. Da haben in der Regel alle Geschäfte zu. Aber in Coronazeiten hat trotz Phase 2 immer noch wenig offen.


Und dann ist ja noch Pfingstbeginn

Also frohe Pfingsten!
 
Das Wetter ist Jahreszeitgemäss, wenn es auch in diesem Jahr bisher zu wenig geregnet hat und der Garten aussieht wie im Sommer, also alles trocken ist. Das hat den Nachteil, dass mehr gewässert werden muss und den Vorteil, dass das Unkraut und sonstige Gewächse sich zurück halten, es also weniger Arbeit gibt.

Von den vielen Regenwasserbehältern ist mir eine Gruppe von 6 Stk je 1300l Kapazität, die in etwa noch halbvoll waren, ausgelaufen. An einer Verbindungsstelle war die Beregnungsleitung auseinander gegangen. Ich hatte mich die ganze Zeit gewundert, warum der dort eigentlich schon abgeschnittene Weizen wieder austrieb und die Kiefer auf einmal ins Wachsen kam und die Möhren einer Reihe genau dort gross wurden.
Daran kann man sehen, wie trotz sonst ungünstiger (zu warm und zu wenig Luftfeuchte) Bedingungen das Wachstum angeregt wird, wenn der Boden gut durchfeuchtet ist.


11 April 2020

Frohe Ostertage

Frohe Ostertage

16 März 2020

La Palma und Corona

Nachdem am Samstag für ganz Spanien die Alarmstufe ausgerufen wurde, gilt das auch für La Palma.
Im Graja Blog kann man sich informieren.
Weitere Infos gibt es im IDAFE Blog: Bitte die Hochrechnung nicht mit realen Fallzahlen verwechseln.
Weiter unten sind die konkreten Massnahmen für La Palma aufgeführt.
Und etwas älter findet man noch einiges beim lapalmanet.

Also Ausgangssperre. Einkaufen im Supermarkt geht noch, Apotheke, Tankstelle und Frisör und zur Arbeit darf man auch noch.
Heute morgen im Supermarkt habe ich nix von Hamsterkäufen gesehen, war allerdings schon vor Türöffnung da. Ich hatte völlig vergessen, wann der öffnet.

Wettertechnisch hatten wir vorgestern so ein kleines Tief, das 7 mm Regen brachte. Das ist zu wenig, aber immerhin. Seit dem ist die Luft frisch und klar.
Auf der Terrasse landet immer noch Saharasand z. T. von den Bäumen.

Nachmittags ist immer starker Wind, was ein Zeichen für Druckausgleich zwischen Druckgebieten ist. Im Moment ( 13 Uhr UT) 24 Grad und keine messbare Luftfeuchte.
Es wäre nett, wenn sich das Tief durchsetzten würde.



07 März 2020

Coso del Carnaval “Descubre la magia de los Superhéroes en Breña Baja”


Überall in katholischen Gegenden ist Fastenzeit aber auf La Palma wurde noch in der Fastenzeit die Sardine beerdigt und in Cancajos gibt es einen Karnevals Kinderumzug.
Den gibt es jedes Jahr. Im Frühjahr 2018 hatte ich zwar Fotos gemacht aber keinen Bericht geschrieben.

Ankündigung am schwarzen Brett.
Es standen zwar frühzeitig überall Haltverbotsschilder, aber es halten sich selbst am Tag des Ereignisses nicht alle daran.

 Der Umzug ist in der Ferne schon zu sehen und vorne die Umleitung für die Autofahrer.


Die Melkerinnen vorne weg mit Milchkannen auf die sie sich ab und an setzten.
Dann die Geschenke der Potentaten.
Überbracht von den Untergebenen aus dem Morgenland.


Oben einige Beispiele der Zugteilnehmer. Dazwischen immer wieder Gruppen mit Trommeln.
Die Feuerwehr war auch dabei.
Extra als Superheld ausgewiesene Mama

Eine Truppe aus Behinderten bei denen diejenigen, die nicht oder kaum laufen konnten, extra in Wagen mitgenommen wurden.



Einzelne Superhelden, die zwischen den Gruppen für Aufsehen sorgten.
Viele Gruppen trugen die Schilder ihrer Herkunft vor sich her.




Und noch einige farbenfreudige Gruppen
 (ob das alles jetzt in der Zugreihenfolge ist, vermutlich nicht)
 
Den Schluss machte die Ambulanz.