09 November 2016

Meteorströme im November

Als  Meteorströme im November kommen neben unbedeutenden am ehesten die Tauriden und die Leoniden in Betracht.

Eigentlich sollten  von Mitte September  bis in den Dezember hinein immer vereinzelte Sternschnuppen des nachts zu sehen sein.

Die südlichen Tauriden liefern vom 10 9. bis 20. 11 nur wenige Schnuppen. Bei der Zeitspanne und dem Maximum der nördlichen Tauriden differieren die einzelnen Quellen deutlich.

Bei den Maxima der Tauriden halte ich mich daher an die Seite mit den Leonideninformationen (http://www.leoniden.info/tauriden.htm#y2016).
Demnach ist das Maximum am 10. November. Da das allerdings 4 Tage vor dem Vollmond am 14. 11. stattfindet und die Schnuppenrate wieder im normal sehr schwachen Modus ( 8 ZHR) liegt, dürfte davon kaum etwas zu sehen sein.

Mit den Leoniden sieht es nicht besser aus, da ihr Maximum am 17. 11. um 11:20 MEZ liegt und der Vollmond drei Tage vorher war, dürften auch in der Nacht auf den 17. 11. nahezu keine Schnuppen zu sehen sein.