06 August 2017

Himmelsereignisse im August

Für Mitteleuropa nicht für La Palma gibt es am Montag d. 7. August eine partielle Mondfinsternis.
Ob man davon aber wirklich etwas hat, ist fraglich, da die Finsternis eigentlich noch im Hellen eintritt und der Mond erst kurz nach dem Höhepunkt aufgeht.

"Der Eintritt in den Halbschatten der Erde findet gegen 17.50 Uhr MESZ statt. Gegen 19.23 Uhr tritt der Mond in den Kernschatten der Erde ein, die maximale Verfinsterung ist um 20.22 Uhr.
Um 20.43 Uhr, also 20 Minuten nach dem Höhepunkt, geht der Mond hierzulande erst auf."
(Quelle. http://www.rp-online.de/panorama/wissen/weltraum/partielle-mondfinsternis-2017-infos-zum-mond-spektakel-im-august-aid-1.6946167)



Das zweite Ereignis ist das jeden August übliche: der Meteorstrom der Perseiden oder, wie man hier sagt: Tränen des heiligen Laurentius.
Alle Informationen grundlegender Art habe ich schon beschrieben.

Für dieses Jahr: es ist ein normaler Schnuppenstrom mit ca 50 bis 70 Schnuppen pro Std. Das Maximum ist in der Nacht vom 12. auf den 13. August und der Perseus geht für hiesige Verhältnisse um etwa 2 Uhr nachts auf, leider parallel zu dem noch 3/4 vollen Mond. Also viel wird vermutlich nicht zu sehen sein.

Keine Kommentare: